Upstairs - Spielbar
we take care of nice people

Mit der KulturLegi ins Upstairs

Dabei sein, auch mit wenig Geld

Über die KuLe (Kulturlegi) ermöglichen wir, in Zusammenarbeit mit der Caritas Schweiz, auch Personen mit einem kleinen Budget, am Spiel- und Sportvergnügen teilzuhaben.

Was ist KuLe - die KulturLegi?

Die KulturLegi ist ein persönlicher, kostenloser Ausweis für Menschen, die mit einem knappen Budget leben müssen. Etwa weil sie über ein tiefes Einkommen verfügen oder auf Sozialleistungen angewiesen sind.

Wofür gilt die KuLe?

Die KulturLegi hält schweizweit ein breites Angebot an Kultur-, Bildungs-, Gesundheits-, Sport- und Freizeit-Aktivitäten, zu vergünstigten Preisen zur Verfügung.
Um die Angebote in der Region Aargau zu erkunden, klickst du hier auf den Downlodlink zur Angebotsbroschüre als pdf.
Diese Broschüre findest du auch bei uns im Upstairs.

Mit dieser Karte erhältst du bei uns während des ganzen Jahres eine Ermässigung von 50% auf Billard und Snooker spielen oder Internet surfen.

Wer bekommt die KuLe?

Von der KulturLegi profitieren Kinder und Erwachsene. Voraussetzung ist, dass die Personen nachweislich am oder unter dem Existenzminimum leben. Dazu gehören:

-  Personen, die von der Sozialhilfe unterstützt werden
-  Personen, welche Stipendien erhaltenPersonen, die Familienergänzungsleistungen erhalten
-  Personen, die Ergänzungsleistungen zu AHV und IV erhalten
-  Personen, deren Lohn gepfändet wird
-  Personen, die keine öffentlichen Unterstützungsgelder beziehen, deren Einkommen aber nachweislich am Existenzminimum liegt.

Wie komme ich zur KuLe?

Die  KulturLegi beantragst du über die zuständige Regionalstelle deines Wohnkantons.
Für den Kanton Aargau kannst du die KuLe über diesen Link beantragen.
Bei Fragen genereller Art oder für eine Übersicht aller Regionalstellen, wähle diesen Link zur KulturLegi Schweiz.